Versicherungen und Finanzen aus Luckenwalde

Maklerbüro´s in Brandenburg und Berlin

Wir helfen Ihnen gerne

03371 - 5987037

Blog

#03 -  21. Juni 2016 

Schäden durch grobe Fahrlässigkeit – zahlt die Versicherung?

Grob fahrlässige Handlungen können unter Umständen dazu führen, dass der Versicherungsschutz eingeschränkt bzw. komplett verloren geht. Gerade im Bezug auf die Hausratversicherung, aber auch die Wohngebäudeversicherung, ist die Relevanz nicht zu unterschätzen, da es unter Umständen die eigene Existenz gefährden kann.

Beispiele einer groben Fahrlässigkeit:

  • Sie fahren morgens zur Arbeit, ziehen hinter sich die Tür nur ins Schloss, unterlassen es jedoch noch einmal korrekt abzuschließen – der Einbruch erfolgt.
  • Pünktlich zur Adventszeit sitzen Sie mit Ihren Freunden zum gemütlichen Kaffee, Plätzchen und Kuchen zusammen. Natürlich darf der Adventskranz nicht fehlen, der feierlich in der Mitte vom Tisch mit brennenden Kerzen hübsch anzusehen ist. Beim Verlassen des Raumes werden die Kerzen nicht gelöscht - es kommt zum Brand.
  • Zum Erhitzen von Fett in der Pfanne stellen Sie den Herd auf volle Leistung, im gleichen Moment klingelt es an der Tür und Frau Nachbarin sucht ein kurzes unwichtiges Gespräch in der Nachbarschaft – der Fettbrand ist perfekt

Ob Bügeleisen, offene oder angeklappte Fentster, vergessene Kochtöpfe…Beispiele gibt es viele, welche zu Schäden auf Grund einer groben Fahrlässigkeit führen können. Damit Sie Ihren Versicherungsschutz nicht verlieren ist es notwendig zu prüfen, ob in der eigenen Hausrat- und/oder Wohngebäudeversicherung die Mitversicherung der groben Fahrlässigkeit gegeben ist. Zusätzlich sollte man auch dringend darauf achten, wenn dieser Leistungspunkt enthalten ist, bis zu welcher Versicherungssumme hier Versicherungsschutz gewährt wird. Viele Versicherer deckeln nämlich den Versicherungsschutz auf 5.000 – 10.000€ je Schadensfall. Sollte beispielsweise ein Gebäude durch grobe Fahrlässigkeit ganz oder teilweise beschädigt werden, wäre die gedeckelte Versicherungsleistung wohl eher ein Tropfen auf den heißen Stein, als wirklich finanzielle Unterstützung.

Fazit:

Tarife ohne den Einschluss der groben Fahrlässigkeit können zu erheblichen Ärger mit der eigenen Versicherungen führen, ganz zu schweigen von möglichen finanziellen Negativfolgen. Schauen Sie sich genau die Leistungen an, nur so können Sie sich wirklich Sicherheit verschaffen. Gerne übernehmen wir für Sie die Prüfung der Leistungen Ihrer Wohngebäude- und Hausratversicherung. Sprechen Sie uns an.  

--- Mehr zum Thema Wohngebäudeversicherung ---

 ________________________________________________

 

 Unsere Kundenhotline:

03371 - 5987037

 Fragen zum Beitrag ?

Jetzt Kontakt aufnehmen

 

 

Unser TIPP:  Möchten Sie über dieses Thema sowie über weitere Themen auf dem Laufenden gehalten werden? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Maklertipp - Newsletter

                                                                                                                                                   



[ zurück ]

 
Schließen
loading

Video wird geladen...